Wei­te­re gro­ße Ar­bei­ten für ESTW "Lin­ker Rhein" in Köln

13.03.2024

Die In­be­trieb­nah­me des ESTW „Lin­ker Rhein“ er­for­dert wei­te­re Vor­ar­bei­ten: Ein Groß­teil der neu­en Si­gna­le sind bis Ende März auf­ge­stellt und rest­li­che Ka­bel wer­den ver­legt. 

Kurz vor Os­tern wird das Pro­jekt­team ESTW "Lin­ker Rhein" ei­nen Groß­teil der Bau­ar­bei­ten für das elek­tro­ni­sche Stell­werk (ESTW) “Lin­ker Rhein” be­en­den. An­schlie­ßend prü­fen die Ex­pert:in­nen die ver­bau­te Tech­nik auf Herz und Nie­ren und füh­ren bei­spiels­wei­se Mess­ar­bei­ten an den Ka­beln durch. Ab Sep­tem­ber 2024 sind dann ers­te nächt­li­che Pro­be­fahr­ten ge­plant. Für die „Star­ke Schie­ne“ im Kno­ten Köln ist die In­be­trieb­nah­me des hoch­mo­der­nen Stell­werks ein wich­ti­ger Mei­len­stein.

Von Frei­tag, 1. März, 21 Uhr bis Frei­tag, 22. März, 21 Uhr ar­bei­tet das Team rund um die Uhr zwi­schen Köln Hbf und Brühl, so­wie zwi­schen Hürth-Kal­scheu­ren und Erft­stadt. Sie mon­tie­ren wei­te­re Si­gna­le und ver­le­gen rund 60 Ki­lo­me­ter Ka­bel. Au­ßer­dem grün­den sie ei­nen Si­gnal­aus­le­ger und er­neu­ern Wei­chen­heiz­an­la­gen an zahl­rei­chen Wei­chen.

Die DB nutzt die Sper­rung auch, um zu­sätz­li­che In­stand­hal­tungs­maß­nah­men durch­zu­füh­ren.

Die Fahr­plan­än­de­run­gen sind in den On­line-Aus­kunfts­sys­te­men der Deut­schen Bahn ent­hal­ten und wer­den über Aus­hän­ge an den Bahn­stei­gen be­kannt ge­ge­ben. Au­ßer­dem sind sie un­ter bau­in­fos.deut­sche­bahn.com/nrw, über die App „DB Bau­ar­bei­ten“ so­wie un­ter zug­in­fo.nrw ab­ruf­bar.

Trotz des Ein­sat­zes mo­derns­ter Ar­beits­ge­rä­te ist Bau­lärm lei­der nicht zu ver­mei­den. Wir bit­ten hier­für um Ver­ständ­nis.

Wo nachts gebaut wird

  • ak­tu­ell noch im Rah­men der zu­letzt an­ge­kün­dig­ten Ar­bei­ten vom 16. Fe­bru­ar 2024 bis 26. Fe­bru­ar 2024, in zehn Näch­ten zwi­schen 22 und 06 Uhr, im Be­reich der Bahn-stre­cke zwi­schen Köln Bahn­hof Süd und Köln Vor­ge­birg­stra­ße
  • vom 01. März 2024 bis 15. März 2024 zwi­schen 22 und 06 Uhr im Be­reich der Bahn­stre­cke von Köln-Nip­pes (Et­zel­stra­ße) über Köln Bahn­hof West bis Köln-Ei­fel­tor
  • vom 15. März 2024 bis 18. März 2024 zwi­schen 21 und 06 Uhr im Be­reich der Bahn­stre­cke von der Sten­zel­berg­stra­ße bis zum Jä­ger­pfad / Im Feld­rain
  • vom 15. März 2024 bis 22. März 2024 zwi­schen 21 und 06 Uhr im Be­reich der Bahn­stre­cke von der Sta­ti­on Han­sa­ring bis zum Jä­ger­pfad / Im Feld­rain
  • vom 22. März 2024 bis 05. April 2024 zwi­schen 21 und 06 Uhr im Be­reich der Bahn­stre­cke zwi­schen Köln Mo­sel­stra­ße-Ga­bels­ber­ger­stra­ße und Vor­ge­birgs­wall/Vor­ge­birgs­stra­ße
  • vom 8. April 2024 bis 13. April 2024 zwi­schen 21 und 06 Uhr im Be­reich der Bahn­stre­cke zwi­schen dem S-Bahn Halt Han­sa­ring par­al­lel zum Me­dia­park bis zur Aa­che­ner Stra­ße
  • vom 5. April 2024 bis 19. April 2024 zwi­schen 21 und 06 Uhr im Be­reich der Bahn­stre­cke zwi­schen Das­sel­stra­ße/Bahn­hof Süd über Ei­fel­platz bis zur Vor­ge­birg­stra­ße