Neue West­span­ge - das Rück­grat für die S-Bahn

Das Projekt

Steckbrief

  • Ort: Köln
  • Baumaßnahme: Erneuerung Oberbau, Bahnübergang
  • Projektstand: in Planung

Ein neues Rückgrat für die S-Bahn

Mit der West­span­ge wird die Stre­cke zwi­schen Köln Han­sa­ring und Hürth-Kal­scheu­ren so aus­ge­baut, dass die S-Bahn durch­gän­gig über zwei ei­ge­ne Glei­se ver­fügt. Heu­te tei­len sich auf die­ser Stre­cke Fern-, Gü­ter- und Re­gio­nal­zü­ge die Glei­se. Mit der se­pa­ra­ten In­fra­struk­tur für die S-Bahn wird eine Ent­flech­tung der ver­schie­de­nen Ver­keh­re mög­lich. Das macht den Bahn­be­trieb im Groß­raum Köln und dar­über hin­aus zu­ver­läs­si­ger und er­mög­licht zu­sätz­li­che Ka­pa­zi­tä­ten.

Nach Ab­schluss der Bau­ar­bei­ten sol­len elek­tri­sche S-Bahn-Züge der ge­plan­ten Li­ni­en S 15, S 16 und S 17 über die West­span­ge ver­keh­ren, die zur­zeit noch teil­wei­se als die­sel­be­trie­be­ne Re­gio­nal­bah­nen un­ter­wegs sind. Dies macht die West­span­ge zum Rück­grat für die deut­li­che Er­wei­te­rung des S-Bahn-Net­zes im Groß­raum Köln. Die S 15, S 16 und S 17 wer­den zu­künf­tig au­ßer­dem in deut­lich ver­bes­ser­ter Tak­tung fah­ren als die heu­ti­gen Re­gio­nal­bah­nen so­wie neue Di­rekt­ver­bin­dun­gen er­mög­li­chen. Au­ßer­dem sol­len ent­lang der West­span­ge neue Sta­tio­nen und zu­sätz­li­che Ver­knüp­fun­gen mit der KVB ent­ste­hen.

Wie geht es weiter?

Der Bund und das Land Nord­rhein-West­fa­len ha­ben sich Mit­te 2021 auf die Fi­nan­zie­rung der West­span­ge ver­stän­digt. Ers­ten Schät­zun­gen zu­fol­ge wird der Bau etwa 2,3 Mil­li­ar­den Euro kos­ten. Der Bund hat zu­ge­sagt, 75 Pro­zent der Kos­ten über das so­ge­nann­te Ge­mein­de­ver­kehrs­fi­nan­zie­rungs­ge­setz (GVFG) zur Ver­fü­gung zu stel­len, mit­hil­fe des­sen der Bund die Bun­des­län­der bei In­ves­ti­tio­nen in Ver­kehrs­pro­jek­te un­ter­stützt. Das Land Nord­rhein-West­fa­len hat als Ko-Fi­nan­zie­rung ei­nen Be­trag von bis zu 900 Mil­lio­nen Euro zu­ge­sagt.

Seit der Fi­nan­zie­rungs­zu­sa­ge wer­den die Aus­bau­pla­nun­gen wei­ter vor­an­ge­trie­ben. Ak­tu­ell be­fin­det sich das Pro­jekt in der Vor­pla­nung.
Quel­le: go.Rhein­land

Mediathek

14.08.2023

Pla­nung West­span­ge

© go.Rheinland

Kontakt

Pia Pöstges

DB InfraGO AG

Haben Sie Fragen zum Projekt?
Dann können Sie mich gern kontaktieren:

kontakt-westspange@deutschebahn.com