He­is­ter­ner Stra­ße in Esch­wei­ler - Not­h­berg - Er­neue­rung der Ei­sen­bahn­über­füh­rung

Das Projekt

Steckbrief

  • Ort: Eschweiler Nothberg
  • Baumaßnahme: Brücke
  • Projektstand: fertiggestellt

Newsletter

Die DB hat in­ner­halb von drei Wo­chen die Ei­sen­bahn­über­füh­rung der Stre­cke Aa­chen-Köln in Esch­wei­ler-Not­h­berg er­neu­ert. Die ca. sechs Me­ter lan­ge Brü­cke stamm­te aus den 50er-Jah­ren und war ma­ro­de ge­wor­den.  

Da­mit der Zeit­plan von nur drei Wo­chen ein­ge­hal­ten wer­den konn­te, wur­de das neue Stahl-Brü­cken­bau­werk fer­tig ab Werk ge­lie­fert und am 14. Juli 2023 vor Ort auf den Zen­ti­me­ter ge­nau ein­ge­scho­ben.

Die Stra­ße un­ter dem neu­en Brü­cken­bau­werk muss tie­fer ge­legt wer­den. Sie wird ab Ende Ok­to­ber 2023 wie­der be­fahr­bar sein.

Die Öff­nung der Un­ter­füh­rung für Fuß­gän­ger:in­nen und Rad­fah­ren­de hat­te sich we­gen star­ker an­hal­ten­der Re­gen­fäl­le um zwei Wo­chen ver­zö­gert. Das Pro­jekt­team konn­te wich­ti­ge Ar­bei­ten – wie den Bau der neu­en Ent­wäs­se­rungs­lei­tun­gen im Stra­ßen­be­reich – nicht ab­schlie­ßen. Seit dem 01. Sep­tem­ber ist der Durch­gang für Fuß­gän­ger:in­nen und Rad­fah­ren­de wie­der ge­öff­net. 

Im Vor­feld der Ar­bei­ten hat­te es ei­nen in­ten­si­ven Aus­tausch mit An­woh­nen­den ge­ge­ben. Da­bei ging es um die Fra­ge der Um­lei­tungs­stre­cke. Auf Wunsch der An­woh­nen­den hat die DB ei­nen na­he­lie­gen­den Wirt­schafts­weg er­tüch­tigt und pflegt die­sen wäh­rend der Dau­er der Ar­bei­ten. Er ist ex­klu­siv für An­woh­nen­de zur Durch­fahrt frei­ge­ge­ben, so dass für sie die grö­ße­re of­fi­zi­el­le Um­lei­tungs­stre­cke für Durch­gangs­ver­kehr nicht vor­ge­schrie­ben ist.

Bautagebuch - Update 16. Februar 2024

Bei An­schluss­ar­bei­ten der neu­en Brü­cken­ent­wäs­se­rung wur­de eine be­stehen­de Was­ser­lei­tung im Stra­ßen­be­reich frei­ge­legt. Da­bei ha­ben die Ex­pert:in­nen fest­ge­stellt, dass die Was­ser­lei­tung ent­ge­gen der vor­lie­gen­den Be­stands­plä­ne nicht tief ge­nug im Bo­den liegt. Des­halb kommt es lei­der zu Ver­zö­ge­run­gen und Än­de­run­gen im bis­her ge­plan­ten Bau­ab­lauf. Die Lei­tung muss­te in Ab­stim­mung mit dem Was­ser­ver­sor­ger tie­fer­ge­legt wer­den.

So­fern es im Zu­sam­men­hang mit der Was­ser­lei­tung nicht zu wei­te­ren Un­wäg­bar­kei­ten kommt, pla­nen wir in KW 43 zu asphal­tie­ren und An­prall­bal­ken an­zu­brin­gen. Wenn dies pro­blem­los ge­lingt, kann zu Ende Ok­to­ber die Stra­ße frei­ge­ge­ben wer­den. 

Wäh­rend der ge­nann­ten Ar­bei­ten wird die Un­ter­füh­rung für Fuß­gän­ger:in­nen und Rad­fah­ren­de kurz­zei­tig ge­sperrt wer­den müs­sen.

10. Ok­to­ber

Es ha­ben sich Pro­ble­me mit der Be­pro­bung und der Druck­prü­fung der Was­ser­lei­tung er­ge­ben, die­se muss­te am 6.10.2023 wie­der­holt wer­den.

Mitt­ler­wei­le ha­ben die Was­ser­wer­ke das ge­for­der­te Er­geb­nis be­kom­men und kön­nen die Was­ser­lei­tung am Don­ners­tag, 12.10., um­schlie­ßen.
Wir be­mü­hen uns, trotz der Wid­rig­kei­ten die ge­nann­ten Ter­mi­ne zu hal­ten.
Wann die kurz­zei­ti­ge Sper­rung für Fuß­gän­ger:in­nen und Rad­fah­ren­de er­fol­gen muss, steht noch nicht fest.

17. Ok­to­ber

Wir pla­nen, mit der Asphal­tie­rung am 25. Ok­to­ber zu be­gin­nen. Am 27. Ok­to­ber soll die Deck­schicht auf­ge­bracht wer­den.  

Wäh­rend der Ar­bei­ten wird die Un­ter­füh­rung für Fuß­gän­ger:in­nen und Rad­fah­ren­de ge­sperrt wer­den müs­sen. Dies ist vom 25.10. bis zum 27.10.2023 der Fall. (Öff­nung am 27.10.2023) 

30. Ok­to­ber

Nach Ab­nah­me durch Bau­fir­ma und Stadt Esch­wei­ler soll die He­is­ter­ner Stra­ße mor­gen, am 31. Ok­to­ber wie­der zur Durch­fahrt frei­ge­ge­ben wer­den. 

31. Ok­to­ber

Al­len eine gute Fahrt! Wir be­dan­ken uns für Ihre Ge­duld!

Die Heisterner Straße ist seit dem 31. Oktober wieder für alle Verkehrsteilnehmenden freigegeben.

16. Fe­bru­ar 2024

Durch die lan­gen Re­gen­fäl­le im Ja­nu­ar 2024 wur­de die Zu­we­gung zur Bau­stel­le stär­ker ver­schlammt, als üb­lich. Da­durch ver­zö­gert sich nun die Räu­mung der Bau­stel­len­ein­rich­tungs­flä­che, wel­che über die­sen Weg er­reicht wird.

Bis spä­tes­tens Ende April 2024 wird die­se Flä­che je­doch voll­stän­dig her­ge­rich­tet und ge­räumt sein. Wir müs­sen hier noch Erd­aus­hub ab­fah­ren. An­schlie­ßend wer­den wir die Flä­chen wie­der­her­stel­len und mit neu­er An­saat ver­se­hen. Der Weg wird da­mit auch wie­der in sei­nem ur­sprüng­li­chen Zu­stand sein.


08. April 2024

In der Nacht von Diens­tag, 09.04.2024 auf Mitt­woch, 10.04.2024 füh­ren wir Stopf­gän­ge durch. Soll­te dies Lärm ver­ur­sa­chen, der Ihre Nacht­ru­he stört, bit­ten wir um Ent­schul­di­gung!
Die Ar­bei­ten be­gin­nen am 10.04. um 0 Uhr und en­den um 6 Uhr.

 

Zeitplan

  • Dez. 2022 - Feb. 2023

    Bau­stel­len­ein­rich­tung so­wie vor­be­rei­ten­de Ar­bei­ten in Form von Ro­dung und Kampf­mit­tel­son­die­rung. 

  • 30.06.2023 

    Letz­te Fer­tig­tei­le der neu­en Ei­sen­bahn­über­füh­rung in ört­li­cher Sei­ten­la­ge so­wie im Stahl­werk her­ge­stellt. Sper­rung der Stre­cke. 

  • bis 21.07.2023

    Die alte Ei­sen­bahn­über­füh­rung wird zu­rück­ge­baut, die neue Grün­dung her­ge­stellt, die neu­en Über­bau­ten nebst Ober­bau ein­ge­baut 

  • 21.07.2023 

    Frei­ga­be der Bahn­stre­cke

  • 30.09.2023 

    Neue Stra­ßen­ent­wäs­se­rung her­ge­stellt, die be­stehen­de Stra­ße ab­ge­senkt und neu asphal­tiert.

  • 31.10.2023

    Frei­ga­be der He­is­ter­ner Stra­ße für alle Ver­kehrs­teil­neh­men­den

Mediathek

31.10.2023

EÜ He­is­ter­ner Stra­ße Frei­ga­be

Die He­is­ter­ner Stra­ße ist seit dem 31. Ok­to­ber wie­der für alle Ver­kehrs­teil­neh­men­den frei­ge­ge­ben.

© DB
07.09.2023

Brü­cken­ar­bei­ten an der He­is­ter­n­er­stra­ße in Esch­wei­ler-Not­h­berg

Brü­cken­ar­bei­ten an der He­is­ter­n­er­stra­ße in Esch­wei­ler-Not­h­berg

© DB
07.09.2023

Ein­hub der neu­en Brü­cke an der He­is­ter­ner Stra­ße

Ein­hub der neu­en Brü­cke an der He­is­ter­ner Stra­ße

© DB
07.09.2023

Die neue Brü­cke an der He­is­ter­n­er­stra­ße in der Sei­ten­an­sicht

Die neue Brü­cke an der He­is­ter­n­er­stra­ße in der Sei­ten­an­sicht

© DB

Kontakt

Brigitte Mackscheidt

DB InfraGO AG

Haben Sie Fragen zum Projekt?
Dann können Sie mich gern kontaktieren:

knoten-koeln@deutschebahn.com